Springe direkt zum Hauptinhalt der Seite Springe direkt zur rechten Seitenleiste Springe direkt zur Fußzeile

Bitte loggen Sie sich mit den Ihnen übermittelten Zugangsdaten ein.

Danach wird das Formular freigeschaltet.

Login Daten

* Pflichtangaben

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus

Wir freuen uns dass Sie sich für die folgende Veranstaltung anmelden möchten:

Prüfungsformate in der Medizin - OSCE

Datum: 16. Oktober 2020

09:00 - 17:30 Uhr

Moderation: PD Dr. med. MME Peter Iblher

AE: 12

Angebot durch: Dozierenden-Service-Center (Interne Weiterbildung/Hochschuldidaktik)

Bereich/Kategorie: HD-Kompetenzbereich Prüfung

Zielgruppe: Lehrende

Was haben meine Studierenden oder Weiterbildungsassistenten von mir gelernt? War meine Lehre effektiv? Diese Frage ist ohne Rückmeldungen nicht zu beantworten. Prüfungsmethoden haben daher einen hohen Stellenwert, gewährleisten letztendlich nur sie eine Aussage, was bei den Lernenden tatsächlich angekommen ist. Was nicht zu vergessen ist: die Prüfung beeinflusst das Lernverhalten der Prüflinge und stellt die letzte Möglichkeit dar, Fehler zu korrigieren und den Prüflingen noch etwas beizubringen. Insbesondere praktische Prüfungsformate haben hier hinsichtlich der kompetenzbasierten Ausrichtung der Ausbildung einen hohen Stellenwert, werden aber noch zurückhaltend eingesetzt. Aber auch in der ärztlichen Fachweiterbildung werden praktische Prüfungsformate zunehmend als Feedbackinstrument eingesetzt (workplace based assessment/ WPBA). Der aktuelle Workshop bearbeitet die Grundlagen der praktischen Prüfungsverfahren im Allgemeinen und fokussiert in praktischen Elementen auf die OSCE-Prüfung im Besonderen. Die erworbenen Kenntnisse befähigen die Teilnehmer, eigene praktische Evaluationsverfahren sowohl für die studentische, als auch die ärztliche Weiterbildung zu entwickeln.