Springe direkt zum Hauptinhalt der Seite Springe direkt zur rechten Seitenleiste Springe direkt zur Fußzeile

Bitte loggen Sie sich mit den Ihnen übermittelten Zugangsdaten ein.

Danach wird das Formular freigeschaltet.

Login Daten

* Pflichtangaben

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus

Wir freuen uns dass Sie sich für die folgende Veranstaltung anmelden möchten:

Schreibwerkstatt für Wissenschafter*innen (abgesagt)

Datum: 6. Oktober 2020

Dieser Kurs muss leider ausfallen.

Ort: Herrenhaus (Haus 82), Peter-Monnik-Weg 9, 23562 Lübeck

Moderation: Dr. Marlen Bartels, Dr. Jürgen Höder

AE: 11

Angebot durch: Allgemeine Weiterbildung

Bereich/Kategorie: IWB-Kategorie Kommunikation

Zertifikatsprogramm: Projektmanagement,Leitungsmanagement,Forschungsmanagement,Changemanagement

Zielgruppe: Interessierte

In der Wissenschaft geht es meist um komplizierte Sachverhalte. Sie ohne unzulässige Vereinfachung so zu formulieren, dass die Leser den Text gern lesen und schnell verstehen, ist keine leichte Aufgabe. Dabei möchten wir Sie unterstützen. In unserem Workshop erfahren Sie, worauf es ankommt, wenn man leicht verständlich schreiben will. Wir erläutern, welche Merkmale eines Textes seine Verständlichkeit entscheidend beeinflussen, und Sie erhalten reichlich Gelegenheit zu üben, diese Merkmale zu erkennen und selbst in Ihren Texten zu verwirklichen. Unsere theoretische Grundlage ist die personzentrierte Psychologie von C. Rogers sowie das evidenzbasierte „Hamburger Verständlichkeitskonzept“, entwickelt u.a. von dem bekannten Psychologen Schulz von Thun. Seine Gültigkeit wurde an zahlreichen Texten und Lesergruppen empirisch überprüft. An dieser Entwicklung und Überprüfung haben wir am Psychologischen Institut der Universität Hamburg selbst mitgewirkt und das Konzept danach in mehr als 30 Jahren in der Erwachsenenbildung praktisch angewandt. Unser Angebot richtet sich an alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Universität zu Lübeck, die wissenschaftliche Texte schreiben oder in der Öffentlichkeitsarbeit tätig sind. Bitte bringen Sie kurze eigene deutsche (oder englische) Texte mit. Diese Texte werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Laptops stehen zur Verfügung. Wenn Sie sich vorbereiten möchten, empfehlen wir den Wikipedia-Artikel "Hamburger Verständlichkeitskonzept".